Hudson Build Server Installation

18 März 2011
Mario Grätz

Hallo Blog-Gemeinde,

nachdem ich bei der Installation eines Hudson Build Servers einige Zeit gebraucht habe, um einen zuverlässigen Artikel zu finden, der die Installation des Servers Step-by-Step erklärt, habe ich mich dazu entschieden selbst eine Step-by-Step Anleitung der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Also gehen wir ans Werk:

Zur Installation eines Hudson Build Servers benötigt man zuerst einmal die Datei Hudson.war, welche man von dieser Seite downloaden kann. Allerdings wird man nach dem Download feststellen, dass sich in dem heruntergeladenen Zip-File keine Hudson.war Datei befindet. Das hat mich auch anfangs etwas irritiert, allerdings ist des Rätsels Lösung einfacher als gedacht. Man muss lediglich die heruntergeladene Zip Datei in Hudson.war umbenennen. Die beim Umbenennen aufpoppende Meldung, dass durch das Umbenennen die Datei unbrauchbar wird, kann getrost weggeklickt werden. Allerdings ist noch darauf zu achten, dass man vor dem Umbenennen die “bekannten” Dateiendungen einblenden lässt. Dann erstellt man unter “Programme (Program Files)” einen neuen Ordner “Hudson” und kopiert die heruntergeladene und umbenannte Hudson.war Datei dort hinein.

Als Nächstes sollte man eine Java-Laufzeitumgebung der Version 1.5 oder höher auf dem Rechner installiert haben. Falls das noch nicht der Fall sein sollte, kann man die Java Software hier herunterladen. Wenn die Java Software installiert ist, öffnet man eine Windows Eingabeaufforderung und wechselt in den Ordner, in dem sich die Hudson.war Datei befindet. Die Windows Eingabeaufforderung sollte unter dem Administratorkonto ausgeführt werden, weil man sonst nicht die benötigten Rechte besitzt.

Ist man nun in dem Verzeichnis, in dem sich die Hudson.war Datei befindet, gibt man folgenden Befehl in die Kommandozeile ein:

java -jar hudson.war

Es sollten nun in der Kommandozeile einige Einträge zu sehen sein, die den Installationsprozess beschreiben. Nun kann man über die Eingabe von http://localhost:8080 überprüfen, ob der Hudson Server läuft.

Falls bei der Installation eine Fehlermeldung wie “Error during HTTP listener init or shutdown” in der Kommandozeile auftaucht, muss die Installation über Strg+C abgebrochen werden. Diese Fehlermeldung kommt zustande, wenn auf dem 8080 Port noch eine andere Anwendung lauscht. In diesem Fall muss dem Hudson ein andere Port zugewiesen werden. Hierzu kann man folgenden Befehl benutzen, der statt des oben genannten in der Kommandozeile eingegeben wird:

java -jar hudson.war –httpPort=8088

Damit wird dem Hudson der Port 8088 zugewiesen und die Installation sollte nun ohne Fehlermeldung durchlaufen. Die korrekte Installation kann nun über die Eingabe von http://localhost:8088 im Browser überprüft werden. Wenn die Installation erfolgreich war, sollte der Hudson Startbildschirm im Browser zu sehen sein.

Zusätzlich empfiehlt es sich, über den Parameter DHUDSON_HOME ein Datenverzeichnis für Hudson anzugeben. Andernfalls würde Hudson seine Einstellungen im Unterverzeichnis .hudson des Benutzerverzeichnisses des aktuellen Benutzers speichern. Der komplette Befehl würde dann folgendermaßen aussehen:

java -DHUDSON_HOME=data -jar hudson.war –httpPort=8088